GASTRONOMIE PROJEKT

IDEE  I  GESCHICHTE  I  TEAM 
UNTERSTÜTZUNG

Idee

An unseren Speiseabenden werden Sie, liebe Gäste, von unserem Team von jungen Frauen und Männern mit einer geistigen Behinderung bewirtet. Das Team ist mit seiner eigenen Art und Fähigkeiten ganz und gar für Sie verantwortlich. So werden das Gastronomie-Projekt ZUM BUNTEN TISCH und Ihr Besuch zu einem unvergesslichen und einzigartigen Erlebnis. Unser Ziel ist es die berufliche und soziale Integration von Menschen mit einer geistigen und/oder mehrfachen Behinderung zu fördern.

Jede Servicekraft tischt in ihrer eigenen Farbe auf. Die Farben dienen zur Orientierung am Tisch, am Buffet, in der Küche, auf der Speisekarte, auf dem Abrechnungsblatt. Um den Bestellvorgang zu erleichtern, wird bei uns einfach, klar, spielerisch und effizient mit Fotobilder bestellt.

Unser Serviceteam wird aus dem Hintergrund professionell begleitet und betreut, um im Vordergrund möglichst selbständig wirken zu können.

Kulinarisch werden Sie von unserem Küchenteam mit regionalen, saisonalen und kreativen Menus verwöhnt.

Geschichte

2019

Die neue Projektleitung, Madeleine Ochsner und Julian Winands, führt das Projekt weiter. Drei der fünf bisherigen Servicemitarbeitenden freuen sich, dass sie wieder ihre Gäste bedienen können.

2017

Nach 6 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit mit dem Restaurant SAHltimbocca und dem Abschied von Paul Ebener, Mitgründer und Projektleiter ZUM BUNTEN TISCH, findet im Dezember der vorerst letzte Speiseabend statt. Ein schöner, gut besuchter und emotionaler Abend in jeder Hinsicht. Wie und ob es mit dem Projekt ZUM BUNTEN TISCH weitergeht ist offen. Eine neue Projektleitung wird gesucht.

2011

Aufgrund eines Pächterwechsels zieht das Projekt ZUM BUNTEN TISCH erneut um. Im Restaurant SAHltimbocca, einem Angebot des Schweizer Arbeiter Hilfswerks, findet der Speiseabend ein neues Zuhause. Das Tischkonzept wird geändert. Es werden neu Individual- und Tafelgäste bedient.

2010

Die Speiseabende finden von nun an im monatlichen Rhythmus in der Kantine der Genossenschaft Dreieck in Zürich statt. Der Verein wird gegründet und der Vorstand tagt zum ersten Mal. Das Projekt vergrössert sich. Das Serviceteam zählt nun vier Mitarbeitende. Da auch die Gästeanzahl zunimmt, finden die Speiseabende im Restaurant Hallwylerhof statt.

2009

Im April entwickeln Paul Ebener und Philippe Jacot erstmals die Idee für dieses Gastronomie-Projekt. Kurze Zeit später wird der erste Anlass in einer Privatwohnung durchgeführt. Alle Beteiligten sind begeistert und das Projekt nimmt seinen Anfang.
 

 

Team

Falls jemand im Hintergrund mitwirken möchte, sei es nur für einen Abend oder ein wenig mehr, meldet euch bei uns, wir freuen uns immer über helfende Hände.


Livia Bänteli

Service rote Tische

Leander Meier

Service blaue Tische

Fabio Veiga

Service grüne Tische

Madeleine Ochsner

Projektleiterin, Coaching und Betreuung Buffet und Service

Julian Winands

Projektleiter, Küchenchef

Maria Kamenowski

Coaching, Betreuung Buffet und Service

Nuria Sidler

Küchenteam, Zubereitung der warmen und kalten Speisen

Laura Walz

Coaching, Betreuung Buffet und Service

Unterstützung

Wir versuchen unser Material und Mietkosten durch die direkten Gästeeinnahmen decken zu können. Um die geleistete Arbeit entlohnen und weitere Mehrkosten des Projektes decken zu können, sind wir auf Gelder Dritter angewiesen. Es besteht die Möglichkeit Gönnerin oder Gönner des Vereins zu werden oder das Projekt gezielt mit Unterstützungsbeiträgen zu fördern. (Gönnerbeiträge für den Verein ZUM BUNTEN TISCH an PC-Konto 85-90397-9)

Falls jemand im Hintergrund mitwirken möchte, sei es nur für einen Abend oder ein wenig mehr, meldet euch bei uns, wir freuen uns immer über helfende Hände.

Falls jemand einen jungen Mann oder eine junge Frau mit einer Behinderung kennt, welche/r gerne bei uns im Service tätig wäre, dürft ihr gerne mit uns Kontakt aufnehmen. Irgendwann in Zukunft freuen wir uns, wenn die Gäste des ZUM BUNTEN TISCH auch wieder an dem gelben und dem violetten Tischen bedient werden.

Danke!

Wir danken dem gesamten Team vom SAHltimbocca von Herzen für die tolle und unkomplizierte Zusammenarbeit. https://www.sah-zh.ch/sahltimbocca.html

Dem früheren wunderbaren Team und Projektteam (Philippe, Claudia, Claudine und in liebevoller Erinnerung Päuli) werfen wir Kusshände zu. Wir sind unendlich stolz und dankbar, dass wir eure geniale Idee weiterleben lassen dürfen. Wir freuen uns, dass Ihr bald unsere Gäste seid!

Wir danken unserem Vereinsvorstand für euren Rückhalt und für das Wissen, dass wir uns jederzeit an euch wenden dürfen.